STELLENANZEIGE

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zunächst befristet auf 2 Jahre - mit der Option der dauerhaften Übernahme - eine engagierte

Teamleitung (m/w/d) fachliche Beratung Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

Im Zentrum Ihrer Arbeit werden die bei der Umsetzung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) relevanten fachlichen Anforderungen stehen.

Hierzu gehören insbesondere die folgenden Aufgaben:
  • Identifikation von Handlungsfeldern hinsichtlich der Weiterentwicklung der Förder- und Qualitätssicherungsmaßnahmen sowie der Anforderungskataloge (bezogen auf Expertinnen und Experten sowie Gebäude) im Rahmen der BEG sowie Konzeption von Vorschlägen zu Weiterentwicklungen
  • Beurteilung der Entwicklung gesetzlicher Bestimmungen und technischer Normen sowie weiterer Marktentwicklungen mit Relevanz für die BEG und Betrachtung der Auswirkungen dieser auf fachlichen und technischen Weiterentwicklungsbedarf der BEG
  • Beratung bezüglich der Auslegung der Richtlinie und der Fördertatbestände, der technischen Mindestanforderungen sowie des Ordnungsrechts der BEG
  • Weiterentwicklung der von der dena im Rahmen der BEG genutzten Tools und Datenbanken (z.B. Expertenliste für Förderprogramme des Bundes, Tools zur Organisation von Stichproben sowie zur Datenaufnahme von Gebäuden)
  • Durchführung und Moderation von Fachveranstaltungen, Arbeitskreisen etc., inkl. Vor- und Nachbereitung sowie aktive Gestaltung der fachlichen Diskussion
  • Führen und Organisieren der erforderlichen Prozesse mit den weiteren Teamleitungen sowie Teammitgliedern zur Sicherstellung der erfolgreichen Umsetzung von Projektzielen, Aufgabenpaketen, Aufgaben, Terminen und Veranstaltungen
  • Personalführung inkl. Unterstützung der Personalentwicklung und fachliche Anleitung der Fachkolleg/-innen des Projektteams

Ihr Profil

  • Mit gutem oder sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit nachweislichen Kenntnissen im Gebäudesektor
  • Berufserfahrung mit den Bundesförderprogrammen im energieeffizienten Bauen und Sanieren (insbesondere fundierte Kenntnis der technischen Anforderungen an geförderte Bauvorhaben, Grundkenntnisse Förderrecht)
  • Erfahrungen mit der Bilanzierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden nach EnEV und / oder GEG, Anwendung der relevanten Normen, insbesondere DIN 18599
  • Fähigkeit zum lösungsorientierten, analytischen, strukturierten und konzeptionellen Arbeiten an systemischen Fragestellungen
  • Erfahrung in der Führung von Projektteams
  • Hohes Maß an Motivation, Engagement, eigenverantwortlichem Handeln, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Sicheres Auftreten sowie Verbindlichkeit im Umgang mit Projektpartnern und Auftraggebern.
  • Freude an der Arbeit im Team und an der Weiterentwicklung und kontinuierlichen Optimierung von Prozessen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, Sicherheit im schriftlichen Ausdruck, hohe Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, MS Word, MS Excel)
Sie haben Lust, die Energiewende im Gebäudesektor voranzutreiben und Interesse an komplexen Themen im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren, die sowohl ingenieurtechnische Fachthemen als auch fachpolitische Themen und Debatten betreffen.